Dieser Mann baute sich ein Grab aus Kieseln. Doch 2015 glaubt niemand, was jetzt damit gemacht wird.

Er begann auf seiner 28 Kilometer weiten Postroute Kiesel zu sammeln, in dem er eine Schubkarre mit zur täglichen Arbeit nahm. Während er Briefe verteilte, sammelte er sämtliche Steine, die nicht niet- und nagelfest waren.

Imgur/AFOL22

33 Jahre arbeitete er an seinem skurillen und außergewöhnlichen Projekt. Seinen Traum vom eigenen Palast hatte er schon als Kind und wollte ihn unbedingt wahr werden lassen. Der Name dieses Palastes war “Palais Idéal” – der ideale Palast.

Imgur/AFOL22