Dieser Mann schleppt kiloweise Holz in sein Auto. Doch wie es 2 Wochen später aussieht, ist einmalig.

Dieser Mann schleppt kiloweise Holz in sein Auto. Doch wie es 2 Wochen später aussieht, ist einmalig.

 

Manche Menschen sind sehr leidenschaftlich, was ihre Träume angeht: Sie entscheiden sich dafür, von heute auf morgen ihren Job aufzugeben und dann etwas ganz anderes zu machen. So auch Zach Both, der sich dafür entschieden hat, mit einem Transporter einmal durch ganz Nordamerika zu reisen. Doch dieses Auto, das er „Rocket“ genannt hat, braucht als erstes einmal eine Generalüberholung, damit er darin leben kann. Doch wie die aussieht, ist ein Meisterstreich der Bastelkunst.

 

So sieht Zachs Transporter am Anfang aus. Gar nicht so hübsch, denn er erinnert eher an einen Gefangenentransporter. Aber Zach macht sich an die Arbeit – zusammen mit einem Freund und seinem Vater.

 

Imgur/ZachBoth

 

Als erstes muss der Transporter gereinigt und abgeschliffen werden. Dann wird alles neu gestrichen und gut verkleidet und isoliert, damit auch alles garantiert dicht ist.

 

Imgur/ZachBoth

 

Dann werden die Kabel verlegt. Jetzt sieht das ganze zwar aus, wie auf einem Raumschiff, aber das wird sich schnell ändern.

 

Imgur/ZachBoth

 

Auch der Boden muss verkleidet werden, denn nachts kann es draußen richtig kalt werden und die Wärme soll ja drinnen bleiben. Für die Isolierung eignet sich am besten Holz – deswegen kauft es Zack gleich kiloweise.

 

Imgur/ZachBoth

 

Für natürliches Tageslicht muss ein Loch in das Dach geschnitten werden. Aber Zack traut sich nicht selbst und so greift ihm sein erfahrener Vater unter die Arme.

 

Imgur/ZachBoth

 

Das Loch in der Decke verkleidet er natürlich, damit alles dicht bleibt. Aber schon jetzt ist klar, dass es nicht nur für jede Menge Licht gut sein wird, sondern auch zur Durchlüftung.

 

Imgur/ZachBoth