Dieser Süßwarenladenbesitzer hat gestanden 30 MENSCHEN mit GIFT getötet zu haben! Der Grund dafür wird dir einen Schauer über den Rücken jagen…

Dieser Süßwarenladenbesitzer hat gestanden 30 MENSCHEN mit GIFT getötet zu haben! Der Grund dafür wird dir einen Schauer über den Rücken jagen…

 

 

Süßigkeiten, Backwaren und Bonbons erfreuen seit jeher das Herz von jungen und auch älteren Naschkatzen. Zu jedem Fest gehören süße Backwaren einfach dazu, das ist auch in Pakistan so. Die Geburt seines Enkels wollte ein stolzer Großvater gebührend feiern und ging in ein Süßwarengeschäft, um Backwerk und Süßigkeiten für das Familienfest zu kaufen, doch die fröhliche Feier endete in einer furchtbaren Tragödie. Was niemand hatte ahnen können: Die Naschereien brachten den Tod mit sich.

 

 

Khalid Mehmood gehört gemeinsam mit seinem Bruder Tariq ein Süßwarenladen in Pakistan. Khalid war wütend und gekränkt, er wollte sich an seinem älteren Bruder rächen, denn dieser hatte ihn während einer geschäftlichen Streitigkeit „beleidigt und misshandelt“. Was der Pakistaner jedoch plante, sollte ihn zum Massenmörder machen.

 

 

Khalid dachte die beste Art Tariq zu schaden wäre die im Laden verkauften Süßigkeiten und Backwaren zu vergiften. Der Süßwarenladen gehörte beiden Brüdern und wurde auch von ihnen gemeinsam geführt.