Dieses Baby soll von wilden Tieren gefressen werden. Doch was dieser Mann mit ihm macht, ist wundervoll.

Dieses Baby soll von wilden Tieren gefressen werden. Doch was dieser Mann mit ihm macht, ist wundervoll.

 

 

Darius liebt es, draußen zu sein und seine Zeit in der Natur zu verbringen. Doch eines Tages beobachtet er etwas Außergewöhnliches: Er beobachtet die Geburt von Rehzwillingen draußen in der freien Natur. Doch dann beobachtet er auch, dass eines der beiden Rehkitze verletzt ist.

Es versucht verzweifelt, seiner Familie zu folgen, aber es ist zu schwach und sein Beinchen knickt immer wieder unter ihm ein.

Facebook/honeysada

„Das Reh-Baby war hilflos. Sie war gerade einmal einen Tag alt und hatte noch immer etwas Blut an ihrem Bauch“, erzählt Darius. Die Mama des Reh-Babys und das Geschwisterchen lassen das verletzte Kitz zurück. Es kann einfach nicht aufholen.

Facebook/honeysada

„Ich finde es nicht gut, wilde Tiere als Haustiere zu halten“, schreibt Darius unter das Video. „Aber dies war eine besondere Situation.“ Darius weiß, dass das Reh-Baby keine Chance gegen wilde Tiere hat, wenn ihm nicht sofort geholfen wird.

Facebook/honeysada

Deswegen nimmt Darius das Kleine mit nach Hause. Darius’ andere Haustiere, einige Katzen und zwei Hunde, sind dem Baby gegenüber eher skeptisch eingestellt.

Facebook/honeysada