Dieses Brot sieht kompliziert aus. Doch du musst du nur bis 3 zählen können, schon bist du fertig.

Dieses Brot sieht kompliziert aus. Doch du musst du nur bis 3 zählen können, schon bist du fertig.

 

Brotbäcker und Küchenfeen aufgepasst! Wir präsentieren ein kunterbuntes Zitronen-Honigbrot, das Augen und Gaumen zur Explosion bringt. Das ist wohl auch der Grund, warum die Schöpferin ihr Brot Jellybean nennt. Ganz genau, das sind diese witzigen bunten Geleebohnen, die es in so tollen Geschmäckern wie Popcorn und Zuckerwatte gibt. Doch erst ein simpler Flechttrick macht aus dem süßen Teig eine echte Bombe.

 

Dafür brauchst du:

  • 70 ml warmes Wasser

  • 1/2 EL Zucker

  • 1 EL Trockenhefe

  • 140 ml Zitronensaft

  • Schale einer ungespritzten Zitrone (Biozitrone)

  • 80 g Honig

  • 1 EL Öl

  • 2 große Eier

  • 3/4 TL Salz

  • 300 g Mehl

  • 6 verschiedene Lebensmittelfarben (hier bestellen)

  • 1 Eiweiß, vermischt mit 1 TL Wasser

     

So geht es:

In einer Schüssel Wasser, Zucker und Hefe mischen, 5 Minuten gehen lassen. Zitronensaft und -schale, Honig, Öl, Eier, Salz und Mehl zugeben. Teig kneten bis er eine gleichmäßige Kugel bildet. Teile den Teig in 6 gleich große Teile. Knete in jeden Teil eine Farbe nach Wahl. Teig für rund 1 1/2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Blog/Rise and Shine

 

Rolle die Kugeln zu 6 gleich langen Würsten, von jeweils 40 cm. Drücke die Teigwürste an einem Ende zusammen.

Blog/Rise and Shine

 

Jetzt wird geflochten. Keine Sorge, das ist viel leichter als es aussieht! Nimm den äußersten rechten Strang und lege ihn über 2 Stränge, dann unter den 3. Strang.

Twitter/diyallinone