Dieses Cheeseburger-Experiment schockiert Millionen McDonalds-Fans. Ich werde nie wieder dahin gehen!

Dieses Experiment filmten sie und veröffentlichten es anschließend als YouTube-Video. Schon über 16.000.000 Mal wurde es bisher angeklickt. Das Ergebnis des Cheeseburger-Experiments mögen Fast Food-Fans wohl gar nicht gerne sehen:

Salzsäure kommt im Magen vor und leistet einen erheblichen Beitrag zur Verdauung der aufgenommenen Nahrung. Der pH-Wert des Magensafts liegt mit 1 bis 1,5 im sauren Bereich. Dies ist wichtig, um die Nahrung optimal zu verwerten und eventuelle Krankheitserreger rechtzeitig abzutöten. Wäre der menschliche Magen nicht von einer schützenden Schleimschicht umhüllt, würde er sich selbst verdauen.

Die Forscher waren sehr überrascht, dass der Cheeseburger nach 3,5 Stunden immer noch nicht vollständig zerfallen war. Es entstand lediglich eine schwarze Masse.