Dieses Ehepaar denkt, es adoptiert ein normales Kätzchen, aber auf dem Weg entdeckt es die Wahrheit über dieses Tier.

Dieses Ehepaar denkt, es adoptiert ein normales Kätzchen, aber auf dem Weg entdeckt es die Wahrheit über dieses Tier.

 

Michael Bjorn und Mikala Klein sind ein junges Paar. Sie leben in Dänemark und haben bereits eine kleine Familie mit mehreren Katzen. Eines Tages entscheiden sie sich dafür, eine weitere Katze namens Monty zu adoptieren. Aber auf dem Weg nachhause haben sie keine Ahnung, was sie bei Monty entdecken würden.

Facebook / Monty

 

Monty hat jahrelang in einem Tierheim gelebt. Niemand wollte ihn jemals adoptieren, weil er anders als andere Katzen aussieht, denn ein Nasenknochen in seinem Gesicht fehlt. Aber als Michael und Mikala ihn zum ersten Mal sehen, sind sie sofort von ihm verzaubert und bringen ihn nach Hause. Erst dann bemerken sie, dass noch etwas mit der Katze nicht stimmt.

Facebook / Monty

Monty pinkelt überall hin. Am Anfang denken Michael und Mikala, er tut dies, weil er sein Territorium markieren möchte. Wie die anderen Katzen im Haus, will der junge Kater wahrscheinlich nur andere beschützen. Verärgert darüber, dass sie überall Pfützen finden, denkt das Paar darüber nach, Monty aufzugeben.

Facebook / Monty