Dieses Rezept ist so neu, dass niemand so recht weiß, was es soll. Was sagst du zum Swineapple?

Dieses Rezept ist so neu, dass niemand so recht weiß, was es soll. Was sagst du zum Swineapple?

 

Dieses Gericht, das der passionierte Griller Josh Bush kürzlich auf Facebook veröffentlicht hat, sorgt gerade für einen Aufschrei im Internet: „Herztod“ rufen die einen, „geniale Leckerei“ die anderen. Es hat sich auch sofort ein Spitzname etabliert: „Swineapple“ – aus Swine (Schwein) und Pineapple (Ananas) – also quasi “Schweinanas”. Was man davon hält, ist jedem selbst überlassen. Auf jeden Fall ist die Idee einzigartig und besonders, gerade jetzt in der Grillsaison. Und auch wenn es vielleicht ganz schön mächtig ist – da läuft einem schon irgendwie das Wasser im Mund zusammen, oder?

Man braucht:

1 Ananas
Dick geschnittenen Schinken
Fleisch nach Wunsch (z.B. Rippchen ohne Knochen oder Hähnchenfilet)
Gewürze
Apfelsaft

Zuerst schneidet man die Schale von der Ananas. Achtung: Den Kopf und die Unterseite muss man aufheben. Dann höhlt man die Frucht aus. Hierzu kann man sie längs halbieren.

Imgur/WobleWobleWobleWobleWoble