Dinge, die Studenten normal finden, die in Wahrheit aber sehr komisch sind

Dinge, die Studenten normal finden, die in Wahrheit aber sehr komisch sind

 

Um 4 Uhr morgens in der Bücherei einen Schlafenden finden. Mit einem Stapel Bücher als Kissen.

Im echten Leben: “Diese betrunkene Person hat sich offensichtlich verlaufen und ist hier eingebrochen. Besser ich rufe die Polizei.”

An der Uni: “Ah, ein kurzes Nickerchen beim Lernen. Sehr vernünftig.”

Reinkommen und sehen, wie Dein Mitbewohner seine Cornflakes aus einem Topf isst.

Im echten Leben: “Was ist los mit Dir? Spül doch einfach diese Schüssel hier kurz ab.”

An der Uni: “Moin.”