Du schneidest dein Brot immer nur in Scheiben? Diese leckeren Tricks zeigen dir, wie es viel besser geht.

Du schneidest dein Brot immer nur in Scheiben?Diese leckeren Tricks zeigen dir, wie es viel besser geht.

 

Ein absoluter Evergreen der menschlichen Ernährung und von Tellern weltweit absolut gar nicht mehr wegzudenken ist das Brot. In Zeiten von Molekularküche (experimentelle Art zu Kochen mithilfe von Physik) und Superfood (besonders gesunde Lebensmittel), hört sich das schon fast etwas angestaubt an. Doch mit diesen Tipps könnte sich unser geliebtes Brot allerdings zum nächsten Supertrend entwickeln: Das Zauberwort heißt Brotschüsseln.

 

So eine Brotschüssel ist kinderleicht gemacht, alles was du tun musst ist, vom Brot oder Brötchen einen Deckel abzuschneiden und das Brot auszuhöhlen. Das Innenleben bleibt dabei auf keinen Fall überflüssig, denn du kannst es noch hervorragend zum Ditschen nehmen. Wie wäre es zum Beispiel, wenn du deinen Morgen mit im Brot gekochten Ei beginnst? Gib Käse in die Brothülle, darauf ein rohes Ei und backe alles im Ofen für rund 20 Minuten.

Twitter/Yummy

 

Das Ei im Brot lässt sich beliebig variieren. Magst du es deftig, dann fülle unter das Ei Würstchen. Deine Zutaten sollten aber immer unter das Ei, damit dieses nicht vom Teig aufgesogen wird.

Twitter/designsbymissv

Noch besser als Würstchen wird es nur noch mit Schinken! Streiche die Brotschüssel mit Butter aus, lege eine große saftige Scheibe Schinken rein und schlag dein Ei darin auf.

Twitter/artstylelove

 

Zum Mittag geht es weiter mit den Köstlichkeiten aus dem Brot. Auch ein leichter Snack wie Salat ist prima als Füllung. Um der Mahlzeit mehr Würze zu geben, kannst du auch ein Käsebrötchen füllen.

Twitter/damiansmom_