Eigentlich klimpern die Dinger in Hosentaschen und Waschtrommeln herum. Doch so war es Neuland für mich!

Eigentlich klimpern die Dinger in Hosentaschen und Waschtrommeln herum. Doch so war es Neuland für mich!

 

Wir alle haben meist viel zu viel davon in den Taschen, Geldbörsen und Spardosen und manche lassen sie an der Supermarktkasse fast schon angewidert liegen: Centstücke! Damit bezahlen macht nur begrenzt Sinn und sie zu sparen führt wohl kaum zu Wohlstand und Reichtum. Deshalb ist die Idee, damit seinen Lebensraum zu verschönern, bei mir sofort auf offene Ohren gestoßen. Findige Heimwerker dieser Welt haben herausgefunden, dass man mit den Kupfermünzen sehr beeindruckende Ornamente für den Fußboden gestalten kann. Und recht einfach nachzumachen ist es noch dazu. Schau selbst!

Zuallererst gilt es, reichlich Kleingeld zu sammeln. Ein großer Wassereimer sollte es schon sein, um einen kleinen Raum zu bearbeiten. Dann gilt es, die Trägermasse aufzutragen. Eine Kartusche farbloses Silikon erweist dabei beste Dienste.