Ein blinder Mann mit einem Lottoschein fragt eine Fremde, ob er gewonnen hätte, doch sieh dir an was die Frau macht!

Ein blinder Mann mit einem Lottoschein fragt eine Fremde, ob er gewonnen hätte, doch sieh dir an was die Frau macht!

 

So sehr wir uns auch wünschen, dass alle Menschen ehrlich sind, gibt es leider Leute, die unser Vertrauen nicht verdienen. Beurteilt man Fremde, hat man schnell Vorurteile, die meist völlig unberechtigt sind. Johal ist ein junger YouTuber und wollte ein soziales Experiment machen, in dem es um Ehrlichkeit geht. Johal ging auf Fremde zu und behauptete blind zu sein. In der Hand hatte er dabei einen Lottoschein, der ganz klar belegte, dass Johal 500 US-Dollar gewonnen hatte. Johal tat so als wisse er nicht, ob er gewonnen hatte oder nicht und bat die Fremden nachzusehen. Um das Ganze interessanter zu machen, befragte Johal
Passanten in einer reichen Gegend und Obdachlose. Wer glaubst du wird Johal wohl die Wahrheit gesagt haben? Hier ist das schockierende Ergebnis.

 

Der vermeintlich blinde Johal steht mit Sonnenbrille und einem Blindenstock am Straßenrand und spricht einen Passanten an. Johals Mutter hätte ihm gesagt, dass er mit dem Lottoschein gewonnen hätte, ob der Herr ihm das wohl bestätigen könnte? Gleich käme die Mutter, Johal würde auf sie warten. „Ich bin blind, ich kann nichts sehen, habe ich gewonnen?“ fragt Johal, doch der Mann schaut sich um und geht schnell mit dem Lottoschein weg. Eine Unverschämtheit!

 


source