Ein kleines Baby wurde weinend in einem Hühnerkäfig gefunden. Jetzt bekommt es eine zweite Chance zu leben.

Ein kleines Baby wurde weinend in einem Hühnerkäfig gefunden. Jetzt bekommt es eine zweite Chance zu leben.

 

Das erste Jahr seines kurzen Lebens verbrachte Budi, das Orang-Utan-Baby, eingesperrt in einen kleinen Hühnerkäfig. Budi wurde als Haustier gehalten. Seine Besitzerin fütterte Budi mit nichts anderem als Kondensmilch, daher war das Affenbaby völlig mangelernährt, das falsche Futter tötete den Kleinen langsam. Ein Einheimischer informierte die Behörden über das Orang-Utan-Baby.

 

source