Ein Obdachloser setzt sich ans Klavier und nach 2:25 traut niemand seinen Ohren.

Ein Obdachloser setzt sich ans Klavier und nach 2:25 traut niemand seinen Ohren.

 

In Sarasota (Florida) läuft schon seit geraumer Zeit eine Art Kunstprojekt, bei dem Musik unter freiem Himmel die Hauptrolle spielt. Dazu wurden an 7 verschiedenen Orten im gesamten Stadtgebiet Klaviere verteilt, die zum spontanen Musizieren einladen. Auch der Obdachlose Donald Gould (51) ließ es sich nicht nehmen und setzte sich vor ein Klavier. Was dabei entstand, geht seitdem um die Welt.