Er schichtet Nudelscheiben in die Suppenschüssel. Als er sie umdreht, läuft das Wasser im Munde zusammen!

Er schichtet Nudelscheiben in die Suppenschüssel. Als er sie umdreht, läuft das Wasser im Munde zusammen!

 

 

Wenn mal ein paar Freunde kommen und etwas Leckeres dazu auf dem Tisch stehen soll, ist eine Lasagne DIE perfekte Idee. Du kannst sie beizeiten vorbereiten und musst dann nur noch den Ofen anschmeißen, sobald der Hunger dich/euch triezt. Doch heute zeigen wir dir, wie du die Königin der Lasagne auf den Tisch bekommst: Die Timpano! Übersetzt heißt das soviel wie Pauke und den Namen darfst du gern wörtlich nehmen. Nach diesem Festmahl sind garantiert alle satt und glücklich!

Du brauchst dafür:

  • Lasagne-Platten (500 g)
  • Bolognese-Sauce
  • Bechamel-Sauce
  • ein Glas Pesto
  • 200 g Salami
  • 500 g versch. Käsesorten (Mozzarella, Parmesan, Provolone, Ricotta)

Und so geht es:

In eine leicht gefettete, runde Auflaufform (eine Springform geht auch) kommt eine Lage der vorgekochten Lasagneblätter.

Youtube

Schön dicht übereinander und etwas über den Rand hinausragen lassen.

Youtube