Er steht auf einem Berggipfel und lässt einen Basketball fallen. Dann passiert DAS.

Er steht auf einem Berggipfel und lässt einen Basketball fallen. Dann passiert DAS.

 

Wenn dir der Physikunterricht immer zu langweilig war und du nie etwas mit physikalischen Gesetzen anfangen konntest, dann sieh dir dieses Video an und du wirst deine Meinung über Physik ändern. Du wirst dich wundern was passiert, wenn man über den Wolken einen Basketball zur Erde fallen lässt. Der wird wie ein Stein herunterfallen, denkst du? Falsch! Der Basketball wird so runter geschmissen, dass er etwas Rückwärts-Rotation hat. So kommt es beim Fall zum Magnus-Effekt. Beim Magnus-Effekt, der seinen Namen vom deutschen Physiker und Chemiker Heinrich Gustav Magnus erhielt, ist ein sich drehender Körper innerhalb eines Strömungsfeldes einer bestimmten Querkraftwirkung ausgesetzt. Die Vorderseite des Basketballs dreht sich in die Richtung, in die sich die vorbeiziehende Luft bewegt, auf der Rückseite bewegt sich die Luft in die entgegengesetzte Richtung.

#1 Durch die Eigenrotation des Balls kommt es zu dieser asymmetrischen Luftströmung um den Ball herum, die den Basketball nach vorne drückt. Zuerst fällt der Ball wie erwartet, aber dann wird er von seiner Flugbahn weggelenkt und fliegt fast schon waagerecht.

1YouTube1437143153009184

YouTube/Veritasium