Er zündet sich den Rücken an. Dann stellt er sich auf sein Surfbrett und reitet die Wellen.

Er zündet sich den Rücken an. Dann stellt er sich auf sein Surfbrett und reitet die Wellen.

 

Feuer und Wasser sind so gegensätzlich wie kaum etwas anderes auf der Welt. Einem Surfer ist es jetzt gelungen beide Elemente spektakulär zu kombinieren. Entstanden sind großartige Aufnahmen. Jamie O´Brient alias JOB stört es nicht, dass ihn die Leute für verrückt erklären. Der Surfer hatte eine unglaublich Idee: Er wollte brennend eine der größten Wellen der Welt reiten! Als er auf Tahiti war und Aufnahmen für sein Filmprojekt Who is JOB 5.0 machte, realistierte Jamies Team den unglaublichen Stunt. Dafür zog sich Jamie einen Schutzanzug an und ließ sich den Rücken mit einer brennenden Substanz einpinseln. Mit in Flammen stehendem Anzug stellte sich Jamie auf sein Surfbrett. Ein beeindruckender Wellenritt folgte. Jamie hatte es tatsächlich geschafft mit brennendem Anzug die Welle zu reiten. Das Team und die Fotografen jubelten. Auch Jamie war wie geflasht: „Oh mein Gott, ich hab´s geschafft! Das ist der beste Adrenalinkick meines Lebens.“ Wir sehen zwar keinen Sinn darin, aber es sieht echt genial aus!

 

8990465_60a01b147b7cf3e78328a41c5fb08592_wm

#1 Jamie O´Brient machte den verrücktesten Wellenritt aller Zeiten. Vor der Küste Tahitis ließ er sich den Rücken anzünden und stieg auf sein Surfbrett.

 

 Er zündet sich den Rücken an. Dann stellt er sich auf sein Surfbrett und reitet die Wellen.