Es dauert nur 15 Minuten, du brauchst keinen Ofen und fertig ist einer der leckersten Kuchen der Welt.

Die Schokocreme füllst du dann schön gleichmäßig auf den inzwischen durchgekühlten Keksboden. Wirklich kein Hexenwerk – sie verteilt sich quasi von allein.

Jetzt kommt der große Auftritt der Erdbeeren. Spüle sie gut ab, entferne den Stielansatz und drücke sie im schönen Muster in die Schokomasse. Et voilà – ab damit in den Kühlschrank!

Nachdem die Tarte mindestens 2 Stunden (besser aber über Nacht) gut durchgekühlt ist, kommen abschließend noch Mandelblättchen oder (für die Gourmets) gehackte Pistazien darüber. Und schon kann der spannende Moment kommen: Der Anschnitt!