Es ist wie ein Bierfass, nur aus Obst. Es ist abwaschfrei, kompostierbar und macht dich zum Helden jeder Feier.

5. In das frisch gebohrte oder gestochene Loch musst du nun den Zapfhahn einführen. Bei einem Zapfhahn ist oft eine Gummidichtung dabei, die du nicht vergessen darfst. Mit der beigelegten Mutter musst du den Hahn im Inneren der Melone befestigen und festschrauben, so dass er gut sitzt. Es darf kein Wasser heraustropfen.

 

Youtube/TipsyBartender

 

6. Jetzt zum Inhalt der Wassermelone: Das Fruchtfleisch der Wassermelone kannst du entweder auspressen, um Melonensaft zu erhalten oder du kannst es in einen Mixer geben, um Smoothies zu verteilen. Jede Art von Getränk, das Wassermelone enthält, ist möglich – und natürlich auch jedes andere, dass sich mit der Melonenschale verträgt. Der eigenen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Youtube/TipsyBartender

 

7. Wenn du das Getränk deiner Wahl zusammengemischt hast, fülle es in die ausgehöhlte Wassermelone. Doch Vorsicht: Bevor du den abgeschnittenen Deckel wieder aufsetzt, bohre ein Luftloch hinein. Der Deckel schließt nämlich ziemlich gut und ohne das Luftloch kommt vielleicht keine Flüssigkeit aus der Melone. Und das war’s auch schon, der Wassermelonen-Getränkespender ist fertig!

 

Youtube/TipsyBartender

 

Hier siehst du die Anleitung nochmal als Video:

 

 

Das Geniale an diesem Behältnis ist, dass du es nicht säubern oder waschen musst, sondern du kannst es einfach kompostieren und den Zapfhahn kannst du wieder verwenden. Der Sommer kann also kommen, denn für erfrischende Getränke ist gesorgt. Teile diesen genialen Trink für alle zukünftigen Grillparties, Picknicks und Geburtstage.