Früher gabs hier Zucker, heute läuft der Schweiß in Strömen. 16 Verwandlungen, die fast unglaublich sind.

Früher gabs hier Zucker, heute läuft der Schweiß in Strömen. 16 Verwandlungen, die fast unglaublich sind.

 

Wenn man schöne Häuser sieht, sagt man gerne, dass einem die Architektur gefällt. Und es gibt wirklich sehr talentierte Architekten, die auf einem leeren Stück Land ein wunderschönes Gebäude errichten können. Wenn aber, wie in diesem Fall, ein altes Gebäude so umdesigned wird, dass es nicht nur völlig anders, sondern auf einmal auch noch todschick aussieht, ist das aller Ehren wert:

1. Aus einem Luftschutzbunker in London machten findige Leute eine Farm. Früher herrschte hier die nackte Angst.

 

Heute werden hier Salat und Kräuter gezüchtet. Ganz ohne Gewächshaus.

2. 1823 wurde dieses Gebäude als Wasserturm gebaut.

twitter/ Pevsner Guides

 

Heute ist es eine kleine Frühstückspension.

twitter/ alexandra albon

3. Dieses Kraftwerk umfasst unvorstellbare Dimensionen und wurde früher mit Öl betrieben.

imgur/ flyingfrog25

 

Heute sieht man im weltberühmten Tate Modern (jährlich 4 Mio Besucher) in London das Öl nur noch auf den Ölgemälden.

twitter/ Sinead Doyle

4. Das Wiener Gasometer war bis in die 70er Jahre die Ressourcen- Vorratskammer der österreichischen Hauptstadt.

wikipedia

 

Heute finden sich hier neben Wohnungen ein Entertainment Center und ein Studentenwohnheim.

wikipedia

wikipedia