Für dieses geniale Grillrezept brauchst du genau zwei Zutaten: Speck und Lachs. Ich zuerst!

Für dieses geniale Grillrezept brauchst du genau zwei Zutaten: Speck und Lachs. Ich zuerst!

        

Leckereien in Speck wickeln und das dann sanft von der Gluthitze des Grills küssen lassen, ist meist die Basis für einmalig gute Leckereien. Doch hier geht es ausnahmsweise mal nicht um fleischliche Gelüste (wenn man mal vom Knusperspeck absieht), sondern um den König des Nordatlantiks: Den Lachs! Hier ist die wohl appetitlichste Art, ihn im Sommer auf dem Grill seinen Gästen zu kredenzen.

Bevor es an die Zubereitung des Fischs geht, solltest du schon mal den Grill anwerfen. Indirektes Grillen ist bei Fisch das Stichwort: Schichte die Kohle also am Rand des Grills auf. Für’s besondere Aroma können noch ein paar Apfelholz-Chips hinzukommen.

Youtube/ The Backyard BBQ Show – BBQFOOD4U

Stell dann eine ungelochte Alu-Schale auf die verbliebene Fläche des Grills. Ein Liter Wasser sorgt dafür, dass das Grillgut schön saftig bleibt und nichts vom Fett direkt in die Glut tropft. Gesünder und noch leckerer!

Youtube/ The Backyard BBQ Show – BBQFOOD4U