Hätte die Nachbarin den 18-Jährigen nicht heimlich mit ihrer Handykamera gefilmt, hätte DAS niemand erfahren.

Hätte die Nachbarin den 18-Jährigen nicht heimlich mit ihrer Handykamera gefilmt, hätte DAS niemand erfahren.

      

Dies ist der Stoff, aus dem die Heldengeschichten von heute entstehen: Christian Trouesdale (18) ist Angestellter in einer englischen ALDI-Filiale und hat jeden Tag alle Hände voll zu tun. Und trotzdem hat er mit einer besonderen Geste der Menschlichkeit weltweit für einen Sturm der Begeisterung gesorgt. Das Erstaunliche: Er selbst versteht den ganzen Rummel um seine Person nicht so recht.

 

Facebook/Samantha-Jayne Brady

 

Denn wie immer kam auch an diesem einen Tag ein altbekanntes Gesicht in seine Filiale. Doch das Besondere: Der Mann ist 96 Jahre alt, geht am Stock und hat sonst niemanden, der ihm zur Seite steht. Außer eben unseren ALDI-Helden. Also nahm er ihn nach dem Kassieren und Einpacken der Einkäufe bei der Hand und führte ihn sachte und behutsam nach Hause.

 

Facebook/Samantha-Jayne Brady

 

Wahrscheinlich hätten wir allesamt niemals von dieser schönen Geste der Menschlichkeit erfahren, wenn nicht Samantha-Jayne Brady zufällig ihr Handy gezückt hätte. Sie arbeitet im Nachbargeschäft und war von der Hilfe ihres jungen Kollegen so angetan, dass sie das ungleiche Paar um ein Foto bat. Sofort postete sie es bei Facebook und löste damit eine Welle der Begeisterung aus.

 

Facebook/Samantha-Jayne Brady