Horrorhäuser: Diese Leute leben in den Heimen von Serienkillern!

Horrorhäuser: Diese Leute leben in den Heimen von Serienkillern!

 

Diese Häuser sind kaum eines zweiten Blicks würdig, doch ihre Geschichten lassen das Blut in den Adern gefrieren. Letzten Monat wurde £300,000 für die Dachwohnung des Londoner Serienkillers Dennis Nilsen bezahlt. Unglaublich, dass dort jemand freiwillig wohnen wollen würde! Dem Käufer scheint es nichts auszumachen, dass der Verbrecher in der Wohnung vor 30 Jahren drei junge Männer zerstückelt hatte. Identische Wohnungen in der Straße haben einen Wert von £400,000.
Der Student Azarias Fontaine hatte keine Probleme in die Wohnung des geistesgestörten Kannibalen mit der Armbrust einzuziehen. Der Mörder hatte dort drei Frauen umgebracht und dann zerstückelt. Azarias stand in der Küche in der Stephen Griffiths das Fleisch seiner ersten beiden Opfer kochte und aß, als er sagte: „Ich verstehe, dass das viele Leute verstören würde, aber mich nicht. Nur, weil hier ein paar verrückte Morde geschahen, ist das kein schlechter Ort zum Leben.“

 
Houses_of_horror_The_people_who_live_in_homes_of_serial_killers

source 

#1 Das ist der Kannibale mit der Armbrust, Stephen Griffiths. Er ermoderte drei Frauen in seiner Dachwohnung, zerstückelte und verspeiste sie. Der Student Azarias Fontaine zog vor 11 Monaten in die Wohnung ein. Der Vermieter hatte ihm über die Verbrechen erzählt und erklärt, dass die Küche, das Bad und die Teppiche erneuert worden waren. „Ich hätte die Wohnung sonst nicht genommen. Ich könnte nicht im gleichen Badezimmer sein, wo die Leichen waren oder dieselbe Küche benutzen, in der er menschliches Fleisch kochte“, so der Student.

 
Houses_of_horror_The_people_who_live_in_homes_of_serial_killers1source
 

 

#2 Azarias Mutter hätte „einen Geist gefühlt, der ihre Schulter berührte“, doch die Kumpels des Studenten finden es toll ihn zu besuchen. Er erzählt aber Frauen eher ungern von der Geschichte seiner Wohnung.

 
Houses_of_horror_The_people_who_live_in_homes_of_serial_killers2source