Ihr Freund hat ihr die Augen verbunden, um sie zu überraschen. Das war ein Riesenfehler.

Ihr Freund hat ihr die Augen verbunden, um sie zu überraschen. Das war ein Riesenfehler.

 

Diese Geschichte handelt von einer Frau, die von ihrem Freund eines Tages mit einer Augenbinde an der Haustür überrascht wird. Was alles noch recht harmlos beginnt, entwickelt sich dann ziemlich schnell zu einer mittleren Katastrophe. Danach weißt du ganz bestimmt, warum diese Geschichte anonym ihren Weg ins Netz gefunden hat:

 

Während der Mittagspause bei der Arbeit letzte Woche habe ich 3 Teller Bohnen gegessen. Im Nachhinein war das vielleicht keine gute Idee. Als ich nach der Arbeit nach Hause gekommen bin, begrüßte mich mein Freund schon freudig und sagte: „Liebling, ich habe eine Überraschung für dich!“ Dann hat er mir die Augen verbunden und mich zum Esstisch geführt.

 

Flickr/Simon Welsh

 

Ich habe mich hingesetzt und gerade, als er mir die Augenbinde abnehmen wollte, klingelte das Telefon. Da es ein wichtiger Anruf sein könnte, nahm er mir das Versprechen ab, die Augenbinde ja nicht abzunehmen, bis er zurückkommen würde. Ich versprach es ihm mehrere Male und versicherte ihm, brav sitzen zu bleiben und meine Augenbinde da zu lassen, wo sie war. Zufrieden ging mein Freund los und telefonierte.

 

Die Bohnen, die ich gegessen hatte, grummelten in meinem Bauch und der Druck wurde unerträglich. Während mein Freund im Nebenraum war, ergriff ich die Gelegenheit, verlagerte mein Gewicht auf eine Gesäßbacke und ließ einen fahren. Es gab kein lautes Geräusch, aber es roch, als ob ein LKW mit Gülle ein Stinktier überfahren hätte. Vor einer Mülldeponie!

 

Imgur/MyLifeinGradSchool