Ihr Rücken schmerzte, doch damit hätte sie nie gerechnet. Diese Symptome von Eierstockkrebs sollte jede Frau kennen!

Ihr Rücken schmerzte, doch damit hätte sie nie gerechnet. Diese Symptome von Eierstockkrebs sollte jede Frau kennen!

 

 

Eierstockkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung der Geschlechtsorgane bei Frauen. Unter Eierstockkrebs versteht man alle bösartigen Tumore des Eierstocks, meist ist es ein Ovarialkarzinom. Im Anfangsstadium der Erkrankung haben die Betroffenen häufig keine Symptome. Der Krebs wird so erst in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt und kann dann oft nicht mehr komplett entfernt werden. Wichtig ist es daher, gut über die Symptome informiert zu sein. Nur so kann man rechtzeitig reagieren. Hauptfaktoren für Eierstockkrebs sind genetische Veranlagung, Alter und die übermäßige Anwendung von oralen Ovulationshemmern. Erkennt man rechtzeitig die Anzeichen, kann man den Krebs im Frühstadium bekämpfen. Bei 80% der erkrankten Frauen traten zumindest wenige Monate vor der Diagnose Eierstockkrebs wenigstens eines dieser Symptome auf. Beschwerden im Anfangsstadium von Eierstockkrebs können auch harmlose Ursachen haben, doch man sollte hellhörig werden, wenn man folgende Symptome hat.

 

 

#1 Rückenschmerzen

 

Bei häufigen Rückenschmerzen sollte vom Arzt festgestellt werden, ob du an Osteoporose oder Arthritis leidest. Rückenschmerzen können auch von falscher Belastung kommen. Falls das nicht der Fall ist, können unerklärliche Rückenschmerzen ein Symptom für Eierstockkrebs sein.

 

#2 Magen- oder Beckenschmerzen

 

Leidest du regelmäßig an Unterleibsschmerzen, dann nimm das nicht auf die leichte Schulter! Diese sind keine normalen hormonell bedingten Beschwerden. Bauchschmerzen können mehr sein als harmlose Schmerzen.