Ihr Tattoo hat eine geheime und wichtige Botschaft. Schon Stars wie Ashton Kutcher sprechen darüber.

Ihr Tattoo hat eine geheime und wichtige Botschaft. Schon Stars wie Ashton Kutcher sprechen darüber.

 

Rebekah Miles ist Studentin der George Fox Universität von Oregon, USA. Die 21-Jährige wirkt auf den ersten Blick fröhlich, doch sie ist krank. Rebekah leidet an Depressionen. Die junge Frau hat sich tätowieren lassen. „I´m fine“ (Mir geht es gut) steht auf ihrem linken Oberschenkel. Ein Satz, der schnell über die Lippen geht und den wir nur zu oft sagen, um niemanden mit unseren Problemen zu belasten. Sieht man das Tattoo aber aus Rebekahs Perspektive, also auf den Kopf gestellt, dann steht da plötzlich „Save me“ (Rette mich)! Die 21-Jährige sagt selbst: „Nachts fang ich an zu weinen, weil ich mich so überfordert fühle, selbst, wenn alles gut läuft. Psychische Erkrankungen sind ernst, doch in unserer Gesellschaft werden sie an den Pranger gestellt und das ist wirklich verkorkst. Eine psychische Erkrankung ist keine Wahl die man trifft und wird höchstwahrscheinlich jeden einmal an irgendeinen Punkt in seinem Leben betreffen. Wenn diese Erkrankungen so ein großes Problem sind, warum sprechen wir dann nicht darüber?“

#1 Die 21-Jährige Studentin Rebekah Miles leidet an Depressionen. Sie hat sich ein ganz besonderes Tattoo stechen lassen: „I´m fine“ (Mir geht es gut) steht darauf, doch aus Rebekahs Perspektive wird daraus „Save me“ (Rette mich).

7f83465e2a7c3a0a95f86eb436ef02cd.600x c4cc407a66e7114b7501870cb96687ef.600x

frida.se