In der Fußgängerzohne steht ein Moslem mit einem Schild. Wenn man es liest, muss man dem Mann etwas Selbstverständliches geben.

In der Fußgängerzohne steht ein Moslem mit einem Schild. Wenn man es liest, muss man dem Mann etwas Selbstverständliches geben.

    

Auf seinem Schild steht: „Ich bin ein Moslem, das ist nicht dasselbe, wie ein Terrorist. Vertraust du mir? Ich vertraue Dir!“ Seine Arme sind für jeden offen. Was die Menschen dann tun …