Jeden Morgen kauft ein Fremder ihm einen Kaffee. Als er eines Tages ein Rubbellos spielt, macht er Beeindruckendes.

Jeden Morgen kauft ein Fremder ihm einen Kaffee. Als er eines Tages ein Rubbellos spielt, macht er Beeindruckendes.

 

Für Obdachlose ist der Winter immer besonders hart, deswegen freuen sie sich über jede kleine Gabe, die ihnen jetzt zuteil werden kann. Egal ob das Wechselgeld vom Bäcker oder sogar ein heißer Tee, den meisten ist jede Hilfe willkommen. Daran hält sich auch der Brite Joe Wilson, der jede Woche einen kurzen Halt bei dem Obdachlosen Daniel, der ein Straßenmagazin verkauft, macht. Jetzt hat Joe eine wirklich fantastische Geschichte auf Facebook zu teilen:

Facebook/Joe Wilson

„Das ist Daniel. Er verkauft The Big Issue (großes britisches Obdachlosenmagazin) draußen an der Bibliothek. Jede Woche lege ich einen Halt bei ihm ein zum Plaudern, gebe ihm mein Wechselgeld und spendiere ihm einen heißen Kaffee vom Café, in dem ich frühstücke. Dann, wenn ich mit dem Frühstück fertig bin, kaufe ich ihm meist noch einen Kaffee und zahle schon für einige weitere, so dass er sich bei Bedarf aufwärmen kann.

Heute habe ich dasselbe gemacht, doch als ich mein Frühstück zahlen wollte, erklärte mir die Kellnerin, dass schon für mich gezahlt wurde … von Daniel.