Keine Ahnung, warum ich das nicht vorher probiert habe. Jetzt bin ich süchtig!

Keine Ahnung, warum ich das nicht vorher probiert habe. Jetzt bin ich süchtig!

         

Lust auf etwas Abwechslung? Dann ist es höchste Zeit für diese farbenfrohe und gesunde Tarte. Ein Tarte ist eine Art herzhafter Kuchen. Bei der Füllung sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Der Klassiker ist sicherlich die Quiche, bei der eine Sahne-Ei-Mischung den krönenden Abschluss bildet. Doch heute stellen wir dir eine ganz besondere Kreation vor: Tarte mit Gemüse-Röschen.

Hier die Zutaten:

  • 1 Packung fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal

  • 200 g Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen, Linsen) zum Blindbacken

  • 4 Karotten (wenn möglich verschiedenfarbig)

  • 2 Zucchini (gelb und grün)

  • 35o g Ricotta (alternativ Sahne-Quark)

  • 2 Eier

  • 80 g geriebener Parmesan

  • 2 EL Olivenöl

  • 130 g Mozzarella

  • 1 Prise Muskatnuss-Pulver

  • 1 TL Oregano

Und so gehts:

Als Erstes den Teig in einer Tarte-Form auslegen. Überschüssiges mit dem Messer abschneiden.

Youtube/BuonaPappa

Eine Schicht Backpapier darauf legen. Dann die Hülsenfrüchte (hier wurde Weizen verwendet) darauf verteilen und bei 180 Grad für 15 – 20 Minuten blindbacken. Blindbacken bedeutet, dass der Boden durch die Hülsenfrüchte schön flach bleibt, der Rand aber aufgeht.

Youtube/BuonaPappa