Keiner Lust mehr auf die blutrote Fabrik-Pampe? Dann mach dir endlich dein Ketchup selbst. Superlecker!

Keiner Lust mehr auf die blutrote Fabrik-Pampe? Dann mach dir endlich dein Ketchup selbst. Superlecker!

 

Es ist ein offenes Geheimnis, dass so ziemlich jede knusprige Leckerei mit einem Klecks Ketchup noch ein bisschen besser schmeckt. Doch genau so bekannt ist auch, dass die im Handel erhältliche Würztunke nur so vor Kalorien, Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen strotzt. Allein 100 g davon enthalten nämlich ganze 9 Stück Würfelzucker. Doch es gibt einen einfachen Weg, diesen perfiden Tricks der Industrie aus dem Weg zu gehen: Zauber dir dein eigenes Ketchup! Du wirste sehen: Es geht kinderleicht und du kannst es nach ganz nach deinem Geschmack würzen. Und die nächste Grillparty kann kommen…

Du brauchst an Zutaten:

  • 200g Tomatenmark

  • 1 gehäufter Esslöffel Zucker (am besten brauner Rohrzucker)

  • 3 Esslöffel Essig (je nach Geschmack Weißwein-, Apfel- oder Malzessig)

  • 100 ml Wasser

  • 1 halbe Zwiebel

  • 1 halber Teelöffel Senf

  • 1 Viertel Teelöffel Nelkenpulver, Zimtpulver und Salz

Und so geht das Ganze:

Die Zubereitung ist wirklich ein Kinderspiel: Zuerst übergießt du den Zucker (ganz ohne schmeckt es einfach nicht, aber es ist deutlich weniger als im Fertigzeug) mit dem warmen Wasser. Die halbe Zwiebel hinzu und das ganze kurz mit dem Pürierstab durchmixen.

Youtube/DaveHax