Man schneidet eine Lasche in die Dose und klappt sie um. Was da rauskommen wird, kocht jedes Naschkätzchen weich.

Man schneidet eine Lasche in die Dose und klappt sie um. Was da rauskommen wird, kocht jedes Naschkätzchen weich.

 

Im Internet kursieren mittlerweile ja so einige Ideen rund ums Dosenrecycling. Was das Beste an ihnen ist? Erstens: Eine leere Dose findet sich immer superschnell. Zweitens: Es gibt immer wieder neue witzige Ideen. Deswegen kannst du heute lernen, wie du deine eigene Mini-Popcorn-Maschine bauen kannst. Perfekt für den nächsten Campingausflug, gegen Langeweile, für Sparfüchse oder für neugierige Kinder.

 

Dafür brauchst du:

  • 2 leere, gereinigte Getränkedosen

  • wasserfesten Stift

  • scharfes Messer

  • Schere

  • Hammer

So geht es:

Zeichne mit einem wasserfesten Stift ein Rechteck, dessen oberer Rand in der Mitte unterbrochen ist, auf die Dosenwand.

 

YouTube/Open Green Energy

 

Dieses Rechteck schneidest du mit dem Messer auf und biegst es nach außen. Die obere Seite darf dabei natürlich nicht komplett durchtrennt werden, daher die Aussparung, denn dieses Teil soll als eine Art Klappe erhalten bleiben.

 

YouTube/Open Green Energy

 

[advert]

 

Von der zweiten Dose schneidest du den oberen Teil mit der Trinköffnung komplett ab. Der verbleibende untere Teil sollte noch etwa 2/3 der ursprünglichen Höhe haben. Mit einer Schere kannst du den Rand ausbessern, falls er zu fransig geschnitten ist.

 

YouTube/Open Green Energy

 

An den verbleibenden Teil zeichnest du zwei einander gegenüberliegende Rechtecke, die du komplett ausschneidest.

 

YouTube/Open Green Energy

 

Halte die Dose nun fest und schlage mit dem Hammer vorsichtig von innen auf den Dosenboden, damit sich dieser ein bisschen nach außen biegt.

 

YouTube/Open Green Energy