Mit den Bildern seiner geliebten Frau Jennifer macht Angelo Merendino den Krebs wahrnehmbar. Das letzte Foto hat mich tief berührt.

Mit den Bildern seiner geliebten Frau Jennifer macht Angelo Merendino den Krebs wahrnehmbar. Das letzte Foto hat mich tief berührt.

 

Jennifers Eierstöcke und Brüste mussten entfernt werden, sie hatte keine Haare mehr. Doch sie war immer noch eine Frau, sie wollte sich schön fühlen.

Fotografen müssen immer nur die besten und schönsten Momente festhalten? Irrtum, es geht auch anders. Angelo Merendino beweist das mit den Bildern von seiner an Krebs erkrankten Frau Jennifer. Angelo hat diese „Fotostory The Battle We Didn’t Choose – My Wife’s Fight With Breast Cancer“ genannt. Was in etwa: „Die Schlacht, die wir nicht wollten – Der Kampf meiner Frau gegen den Brustkrebs“ bedeutet, aber sehen Sie selbst!

Schauen Sie sich die Fotos unbedingt bis zum Ende an. Sie machen den Krebs sichtbar und zeigen den Menschen dahinter.