Mit diesem simplen Hilfsmittel macht du deine eigenen T-Shirts, ganz genau so, wie du es willst.

Verblassen erwünscht: T-Shirt-Motive mit Bleichmittel gestalten.

Mit Bleiche erzeugte Batikmotive auf schlabberigen T-Shirts können ganz verschiedene Emotionen wecken: nostalgische Gedanken an die eigene rebellische Jugend, Hippies und Flowerpower oder modisches No-Go. Manch einer schämt sich vielleicht ein bisschen, selbst einmal so auf die Straße gegangen zu sein. Wenn du tief in dir jung geblieben bist, könntest du der bleichen Mode vielleicht trotzdem eine weitere Chance einräumen – nur diesmal um einiges fescher.

Dafür brauchst du:

  • T-Shirt
  • großes Stück Pappe
  • Stift
  • Freezer Paper (alternativ Maskierfilm)
  • Bügeleisen
  • Bastelmesser
  • Bleichmittel (aus der Drogerie)
  • Sprühflasche
  • Gummihandschuhe
  • Mundschutz
  • Augenschutz
  • Küchentücher

So geht es:

Stecke ein passendes Stück Pappe in dein T-Shirt und bügle es, da Falten das Motiv verderben können. Die Pappe verhindert, dass die Bleiche durchsickert und die Rückseite verfärbt.

[advert]

Übertrage ein Motiv deiner Wahl auf die matte Seite des Freezer Papers. Am besten eignen sich kontrastreiche Motive wie Silhouetten. Freezer Paper ist eigentlich ein Papier, mit dem man Lebensmittel zum Tiefkühlen einwickelt. Damit diese nicht durchfetten, hat es eine mit Kunststoff beschichtete Seite.

Lege das Freezer Paper mit der glänzenden, also der mit Kunststoff beschichteten Seite auf dein T-Shirt und fixiere es, indem du darüberbügelst. Dann schneidest du das Motiv mit dem Bastelmesser aus. Das erfordert etwas Feingefühl, denn der Druck muss so gewählt werden, dass nur das Papier, nicht die Fasern geschnitten werden.