Mit gebrochenem Bein liegt das Baby da. Doch sie lassen es stundenlang liegen!

Mit gebrochenem Bein liegt das Baby da. Doch sie lassen es stundenlang liegen!

 

 

Rosie Kemp lebt in Nassau, der Hauptstadt der Bahamas. Im letzten Jahr fiel etwas kleines pelziges aus einem Baum in ihrem Hinterhof. Als sie nachsah, fand sie ein wenige Wochen altes Waschbärjunges auf dem Boden liegen. Da es sich um ein Wildtier handelte, wartete Rosie eine Weile ab und beobachtete das kleine Tier aus der Ferne, für den Fall, dass die Mutter des Welpen zurückkommen würde, doch die Mutter kam nicht. Rosie beschloss daraufhin, das Junge ins Haus zu holen. Wegen des Sturzes aus dem Baum, ließ Rosie den Waschbärwelpen von einem Tierarzt untersuchen. Dort stellte sich heraus, dass sich das kleine Tier einen Hinterlauf gebrochen hatte.


Rosies Tochter Sarah verliebte sich sofort in die kleine Waschbärdame und so entschieden sie, das verwaiste Tier bei sich aufzunehmen und gesund zu pflegen. Die Familie gab dem Waisenkind den Namen Pumpkin. Seither lebt Pumpkin mit Rosie, Laura und ihren beiden Hunden Toffee und Oreo unter einem Dach.