Nachdem ihr Kind geboren wird, ist diese Mutter noch 87 Tage schwanger. Unglaublich!

Nachdem ihr Kind geboren wird, ist diese Mutter noch 87 Tage schwanger. Unglaublich!

 

Irin Maria Jones-Elliot und ihr Mann Chris Eliot sind bereits Eltern von der 13-jährigen Olivia und des 11-jährigen Jack. Als Chris erfährt, dass seine Frau wieder schwanger ist, sagt er immer wieder: „Diesmal sind es Zwillinge, das wird in meiner Familie vererbt.“ Maria glaubt erst nicht daran, aber als sie zu einer der vielen Vorsorgeuntersuchungen geht, bestätigt sich Chris’ Vermutung.

Facebook/Chris Elliot

Die ersten paar Monate verlaufen ohne Schwierigkeiten. Maria erwartet eine ganz normale Geburt. Aber eines Tages bei der Arbeit fühlt sie sich plötzlich unwohl. Sie fährt in die Klinik, wo plötzlich ihre Fruchtblase platzt. Sie reagiert panisch, denn natürlich befürchtet sie, dass ihren Babys etwas passieren könnte. Und dann passiert es: Das Baby Amy kommt als Frühchen am 1. Juni 2012 auf die Welt.

Facebook/Maria Jones Elliott

Die Kleine muss sofort in den Brutkasten, denn sie ist 4 Monate zu früh geboren, wiegt weniger als ein Pfund und kämpft um ihr Leben. Doch auch ihre Zwillingsschwester, die noch im Mutterleib ist, muss kämpfen. Die Ärzte sagen, beide haben nur eine Überlebenschance von 40 Prozent und es wird versucht, die Wehen bei dem noch ungeborenen Zwilling einzuleiten. Doch es bringt nichts: Das Baby im Bauch von Maria will einfach nicht geboren werden. Und so geben die Eltern erst einmal auf. „Man sollte der Natur ihren Lauf lassen“, sagt Vater Chris.

Die darauffolgenden Tage und Monate sind sehr nervenaufreibend, denn Amy kämpft noch immer im Brutkasten, während Katie im Bauch ihrer Mutter große Schwierigkeiten hat, am Leben zu bleiben.

Flickr/César Rincón