Nachdem im Fuß dieses Mädchens ein Loch erscheint, weiß sie, dass sie einen Arzt braucht. Doch als sie erfährt, was es ist, kann sie es zuerst nicht glauben.

Eine Jugendliche verliert wegen eines eingewachsenen Zehennagels ihr Bein.

Die 16-jährige Hannah Moore aus dem englischen Stalbridge hat seit einem Sportunfall vor einigen Jahren Probleme mit einem eingewachsenen Zehennagel. Hannahs Fuß will einfach nicht heilen. Dadurch, dass sie schon immer viel Sport getrieben hat, ist sie leichte Schmerzen gewohnt und denkt sich nichts weiter dabei. Erst, als die Schmerzen in ihrem Fuß unerträglich werden, geht sie zum Arzt.

Als Hannah endlich beim Arzt behandelt wird, ist ihr Fuß in dermaßen schlechtem Zustand, dass nur noch eine Operation helfen kann. Am Anfang verläuft alles routinemäßig, Hannahs Fuß scheint gut zu verheilen. Nach ein paar Tagen ist der Schmerz allerdings wieder da, stärker als je zuvor. Gleichzeitig schwillt der Fuß an und verliert seine Farbe. Hannah merkt schnell, dass hier irgendetwas ganz und gar nicht stimmt.