Nie wieder schlieriger Fenster und welke Blumen. Diese Tricks sind absolut keine Schnapsidee. Im Gegenteil!

Nie wieder schlieriger Fenster und welke Blumen. Diese Tricks sind absolut keine Schnapsidee. Im Gegenteil!

       

In unserer Gesellschaft ist es inzwischen fast schon zum Reflex geworden, selbst bei den kleinsten Verschmutzungen sofort zur chemischen Keule zu greifen. Kaum blitzt in der Küche ein Krümel auf, kommt erstmal großzügig Sagrotan darüber. Keimfreiheit ist dabei das oberste Gebot. Doch dass dadurch unserer Umfeld immer steriler wird und Kinder immer empfänglicher für Allergien werden, weil ihnen schlicht die Möglichkeit zur “Abhärtung” genommen ist, merkt man erst hinterher. Dabei ist es so leicht, dem drohenden Laborklima zu entgehen: Indem man sich auf alternative Reinigungsmethoden besinnt. Wusstest du beispielsweise, dass Wodka der perfekte Haushaltshelfer ist? Und nicht nur zum Saubermachen, sondern die Vielseitigkeit erstaunt kolossal. Hier sind 17 überraschende Beweise!

Lust auf seidig-glänzendes Haar? Dann gib einen Schuss Wodka in dein Lieblingsshampoo und du wirst staunen, was das mit deiner Haarpracht bewirkt. Auch gegen Schuppen hat sich dieser Trick bestens bewährt.

flickr/Libby Arnold