Niemand nimmt die Mutter ernst während ihre Tochter stirbt. Da kommt ihr die rettende Idee!

Niemand nimmt die Mutter ernst während ihre Tochter stirbt. Da kommt ihr die rettende Idee!

 

Die zweieinhalbjährige Lil Davies aus England ist ein aufgewecktes und aktives Mädchen. Sie spielt gerne draußen mit ihren Freundinnen, tollt herum und bewegt sich gerne. Doch eines Tages bekommt sie Kopfschmerzen und hat Probleme beim Gehen. Als ihr Zustand sich auch am nächsten Tag nicht verbessert, geht ihre Mutter Amanda mit ihr zum Arzt. Der sagt ihr, dass sie sich keine Sorgen zu machen brauche, denn ihre Tochter wäre gesund. Doch auch in den nächsten Tagen wird Lil von unerträglichen Kopf- und Gliederschmerzen gepeinigt und so gehen sie zu mehreren Ärzten, um herauszufinden, was der Kleinen fehlt. Aber keiner der Ärzte kann erkennen, was sie wirklich hat; einige Ärzte stellen die Fehldiagnose, das Kind habe das Hypermobilitätssyndrom, also eine Hyperbeweglichkeit der Gelenke.