Nimm eine Bananenschale und verreibe sie im Gesicht. Du wirst staunen, was dann mit deiner Haut passiert.

Nimm eine Bananenschale und verreibe sie im Gesicht. Du wirst staunen, was dann mit deiner Haut passiert.

 

Akne ist eine der wohl am häufigsten verbreiteten Hauterkrankungen überhaupt. Viele sind davon geplagt und die Palette an Kosmetika und Arzneimitteln ist riesig. Da verliert man leicht den Überblick und teuer ist das Ganze auch noch. Und sowieso: Was da wieder alles drin steckt, in diesen ganzen Pflegeprodukten. Dabei gibt es eine ganz einfache und zudem vollkommen natürliche Methode, die lästigen Pusteln zu lindern. Dafür benötigst du nur eine Bananenschale.

 

Imgur

 

In insgesamt 6 verschiedenen Varianten kann sie zum Einsatz gebracht werden, um deinem Leiden endlich und ein für allemal den Garaus zu machen. Denn in der Bananenschale steckt allerlei drin:

 

  • Sie enthält die Vitamine A, B, C und E.

  • Sie enthält Zink, Mangan und Eisen, was entzündungshemmend wirkt.

  • Sie wirkt wie ein natürliches Peeling, was Giftstoffe aus den Poren entfernt.

  • Zudem wirkt sie antiseptisch und ist somit geeignet, Akne verursachende Bakterien zu bekämpfen.

  • Bananenschalen sind reich an Antioxidantien, die Akne verursachende Keime bekämpfen.

  • In ihr stecken Enzyme, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

  • Sie enthält Stärke, die das überschüssige Öl aus deinen Poren entfernt.

1.Variante: Bananenschale pur

Die erste Variante erfordert nicht viel Aufwand oder Equipment. Du brauchst ganz einfach bloß eine Banane. Ihre Schale wird ganz einfach in Stücke geschnitten, die du dir dann etwa 10 Minuten lang über deine zuvor mit reichlich Wasser gereinigte Haut reibst. Die Augenpartie lässt du dabei aus. Dann lässt du alles für gute 20 Minuten einwirken und wäschst deine Haut anschließend wieder gründlich mit Wasser ab. Die Prozedur wiederholst du ca. 2-3 Mal täglich.

 

Youtube/Skincare Routine

 

2. Variante: Bananenschale mit Haferflocken

Aus Bananenschalen und Haferflocken kannst du dir eine einfache und wirksame Paste gegen Akne zubereiten. Dafür gibst du eine Bananenschale mit 3 EL Zucker und 1/2 Tasse Haferflocken in einen Mixer und pürierst das ganze zu einer Masse. Diese wird dann auf das zuvor gereinigte Gesicht aufgetragen. Die Haut wird damit – die empfindliche Augenpartie ausgenommen – in kreisenden Bewegungen sanft massiert. Dann lässt du das Ganze für ca. 10 Minuten einwirken. Im Anschluss daran wäschst du dein Gesicht mit lauwarmen Wasser ab und trägst eine möglichst ölfreie Feuchtigkeitscreme auf dein Gesicht auf. Der Vorgang kann täglich wiederholt werden.

 

3. Variante: Bananenschale mit Kurkuma

Kurkuma enthält entzündungshemmende und antibakterielle Inhaltsstoffe. Sie helfen dabei, Schwellungen und Rötungen zu reduzieren und Akne begünstigende Keime zu beseitigen. Gib eine Bananenschale in einen Mixer, sodass eine Paste entsteht. Dann mische in gleicher Menge Kurkuma-Pulver hinzu, sodass das Mischverhältnis in etwa 50-50 beträgt. Als nächstes rührst du etwas Wasser unter und zwar so viel, dass eine feine Paste entsteht. Diese Paste massierst du dir dann in dein zuvor gereinigtes Gesicht ein und lässt sie für ca. 15 Minuten einziehen. Dann einfach mit lauwarmen Wasser abspülen, eine ölfreie Feuchtigkeitscreme auftragen und den Vorgang täglich wiederholen.

 

Imgur