Polizisten schicken den Hund ins Haus, doch als sich die Tür öffnet, bricht mein Herz entzwei.

Polizisten schicken den Hund ins Haus, doch als sich die Tür öffnet, bricht mein Herz entzwei.

 

 

Noch immer erschüttern täglich neue grausame Details Menschen weltweit über die scheußlichen Anschläge in Paris. Nun wurde bekannt, dass die Terroristen ein weiteres Opfer forderten: Die überaus tapfere Polizeihündin Diesel.

Twitter/Kthryn7

Über 100 Polizisten sind dabei, ein Haus im Pariser Bezirk Saint-Denis zu stürmen. Die Beamten vermuten hier den feigen Drahtzieher der Anschläge, doch zugleich auch weitere Sprengsätze. Fester Bestandteil des mutigen Teams war auch die 7-jährige Polizeihündin Diesel.

Twitter/MrsFurler

Man schickt Diesel in das Haus vor, mit ihrer perfekten Hundenase soll sie weitere Bomben erschnüffeln. Für die gut ausgebildete Hundedame ist diese Aufgabe ein Kinderspiel, doch plötzlich schwingt eine Tür auf, aus der eine schwer bewaffnete Frau stürmt.

Twitter/JoxyLow

Sie schießt wild um sich bevor sie ihre mit Sprengsätzen besetzte Weste in die Luft jagt. Dabei verletzt sie 5 Polizisten, doch das größte Opfer bringt die Hündin selbst: Sie stirbt inmitten des blutigen Massakers, doch bewahrt so ihre menschlichen Freunde vor dem Tod.

Twitter/cece67d