Scheidungsrache mit der Flex: Er mag keine halben Sachen, seine Laura bekommt die Hälfte!

Scheidungsrache mit der Flex: Er mag keine halben Sachen, seine Laura bekommt die Hälfte!

 

Nach der Scheidung wollte seine Frau die Hälfte. Dieser Mann machte Nägel mit Köpfen und hat alles aufgeteilt!

Ein wütender Ehemann aus Berlin hat das gesamte Hab und Gut aus seiner gescheiterten Ehe mit Laura „geteilt“ und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Er hat alle Gegenstände einfach durchgeschnitten. Sogar die teuersten Besitztümer, darunter ein Samsung LCD-TV, ein iPhone 5, eine Couch, Festplattenrekorder, ein Apple-Laptop, der Briefkasten und sogar das gemeinsame Auto mussten dran glauben.

Dann schickte er seiner Ex-Frau die Hälfte der Einzelteile, während er seine Hälfte bei eBay zum Verkauf einstellte. Hier geht es zu den Auktionen.

Er sagte: „Der radikale „Umbau“ war mehr oder weniger eine Idee meiner Ex-Frau. Sie wollte ihren Mann zwar austauschen, das Geld und die schönen Sachen aber lieber behalten. Der Witz: Das Gericht fand das richtig so! Okay, kein Problem dachte ich. Sie hat die Hälfte von ALLEM bekommen.“

Der Mann, der sich „Der Juli“ nennt hat auch ein YouTube-Video mit dem Titel „Für Laura“ auf Youtube eingestellt. „Ich danke dir für 12 schöne Jahre Laura! Du hast dir die Hälfte wirklich verdient, schöne Grüße auch an meinen Nachfolger.“

Hier ein paar Bilder der schmerzhaften Trennung und einige Beschreibungen der Ebay-Auktionen:

Der Helm hat durchaus Vorteile: Die Sicht nach links ist ganz klar verbessert. Und man muss nicht extra das Visier hochklappen, wenn man Autofahrer beschimpfen will.