Schicht um Schicht stapelst du dich zum Genuss. Das ist wirklich eine Sünde wert!

Schicht um Schicht stapelst du dich zum Genuss. Das ist wirklich eine Sünde wert!

 

Pfannkuchen sind eine feine Sache, vor allem ein ganzer Berg davon. Noch feiner ist eine ganze Torte aus Pfannkuchen und die kann man so leicht machen, wie das Atmen ist. Das Ergebnis allerdings sieht so lecker aus, als hätten viele Arbeitsstunden darin gesteckt!

 

Für die Creme brauchst du:

  • 125 ml Schlagsahne

  • 3 Pkg Vanillezucker

  • 250 g Mascarpone (Tipp: Fettarme Mascarpone gibt mehr Halt)

  • 6 EL Himbeermarmelade

Für die Pfannkuchen brauchst du:

  • 500 ml Milch

  • 4 Eier

  • 250 g Mehl

  • 60 g Butter

  • verschiedene Beeren zum Dekorieren (optional)

So geht es:

Der Pfannkuchen-Berg wird mit einer fluffig frischen Beerencreme gefüllt. Die macht man, indem die Schlagsahne unter Zugabe eines Päckchen Vanillezuckers steif geschlagen wird. Nun werden Mascarpone und Himbeermarmelade (oder jede andere Marmelade) zugefügt.

 

 

 

Für den Pfannkuchenteig Milch und Eier mischen. Die Creme kommt derweil in den Kühlschrank.

 

 

Langsam das Mehl zuschütten und immer schön rühren, sonst drohen Klümpchen. Außerdem kommen 2 Päckchen Vanillezucker in den Teig und die flüssige Butter. Am bequemsten wird sie einfach in der Mikrowelle flüssig.

 

 

 

Nun werden die Pfannkuchen gebacken: Ungefähr 10 Stück sollten es sein und schön dünn.