Sein Vater schlägt einen Baum um und schleppt den Stamm zum Sohn. 2 Tage später ist er 300 Euro wert.

Sein Vater schlägt einen Baum um und schleppt den Stamm zum Sohn. 2 Tage später ist er 300 Euro wert.

 

Man kommt nachhause, hat Feierabend, und es ist richtig sommerlich warm. Was gibt es da Schöneres als ein köstliches Gläschen Wein, um den Tag zu beschließen. Das hat sich ein Internet-Nutzer mit dem Pseudonym MPSPhotography auch gedacht und sich für genau solche Abende ein außergewöhnliches Weinregal selbst gebaut.

 

Alles fängt ganz unauffällig an: mit einem genau waagrecht abgesägten Stück Baumstamm, den er von seinem Vater bekommen hat.

 

Imgur/mpsphotography

 

Von diesem wird zunächst die Rinde mit Hammer und Stechbeitel vorsichtig abgelöst, damit das schöne Holz darunter zum Vorschein kommt.

 

Imgur/mpsphotography

 

Jetzt werden die kreisrunden Löcher ausgesägt. Die weitere Aushöhlung des Holzstammes erfolgt wieder mit dem Stechbeitel.

 

Imgur/mpsphotography