Seine linke Seite sieht aus wie die eines normalen 11-Jährigen. Doch warte, bis du die andere Seite siehst!

Seine linke Seite sieht aus wie die eines normalen 11-Jährigen. Doch warte, bis du die andere Seite siehst!

 

Ethan D’Amato aus Dallas in Texas (USA) liebt Geige spielen und Lego bauen über alles. Ein ganz normaler 11-Jähriger eben. Nur dass die meisten 11-Jährigen nicht damit umgehen müssen, jeden Tag von Leuten begafft zu werden. Doch Ethan leidet an Neurofibromatose Typ 1 (NF 1). Diese neurologische Krankheit verursacht Tumore entlang des Nervensystems. In Ethans Fall deformiert ein Tumor seine ganze rechte Gesichtshälfte.

„Ich wünschte, die Leute würden mich nicht so anstarren. Das kann ganz schön nervig sein”, sagt der Schüler. „Ein Kind hat mal auf mich gezeigt und mich ein “Ding” genannt. Ich bin kein Ding – ich bin ein Mensch.” Seine Familie trägt immer selbstgestaltete Broschüren mit sich, die sie an Neugierige verteilen, um ein Bewusstsein für Ethans Krankheit zu schaffen.