Seit ihrem 21sten Lebensjahr ließ sich diese Frau künstlich befruchten. Doch, das was einige Jahre später passiert, war so nicht geplant.

Im März 2013 entschied sich die Achtlings-Mutter, ihr Leben radikal zu ändern. Der Grund dafür war, dass sie eines Tages eine ihrer Töchter dabei erwischt hatte, wie sie mit nur 10 Jahren ihre Klamotten trug und mit ihren High Heels durch die Wohnung lief.

Für ihre Vergangenheit schämt sich Natalie heute so sehr, dass sie mit ihrem alten, selbst auferlegten Image als „Octomom“ nichts mehr zu tun haben will. Sie musste diesen Schritt gehen, um sich selbst zu retten und ihren Kindern eine bessere Mutter sein zu können.

[advert]

 

Natalie arbeitet heute als Familientherapeutin in Orange County (Kalifornien). Einen Partner hat sie nicht: „Ich bin mit meinen Kindern verheiratet, ich habe keine Zeit, mich um jemand Fremdes zu kümmern anstatt um meine Kids.“ Auf jeden Fall handelt es sich bei ihr um eine starke Frau, die ihr Leben mit 14 Kindern mit allen Höhen und Tiefen meistert. Die Hauptsache ist doch, dass alle ihre Kinder gesund sind und es ihnen gut geht.