Sie befüllt die Muffinform mit Teig. Doch was am Ende aus dem Ofen kommt, ist genial!

Sie befüllt die Muffinform mit Teig. Doch was am Ende aus dem Ofen kommt, ist genial!

 

So ziemlich jeder hat Zuhause irgendwo eine Muffin-Form, die den Großteil des Jahres einen tiefen Dornröschen-Schlaf schlummert. Vielleicht wird sie ab und an mal für den Kindergeburtstag hervorgekramt und entstaubt – damit hat es sich aber oft schon. Doch aufgepasst: Das wird sich ab jetzt ändern. Denn wir zeigen dir, wie du mit nur wenigen Zutaten in deiner Muffin-Form ein paar richtig leckere Mini-Pizzen zaubern kannst. DER perfekte Mini-Snack!

Du brauchst dafür:

  • 1 Packung Fertigteig (z.b. Knack & Back)
  • 1 Glas Tomatensauce
  • 150 g Reibekäse
  • Belag nach Geschmack (z.B. Salami, Schinken, Champignons, TK-Spinat, Paprika)

Und so einfach geht es:

Nimm deine 12er Muffinform und fette sie etwas ein (oder du nimmst Papierförmchen wie hier). Dann verteilst du den Teig schön gleichmäßig. Versuche dabei, ein kleines Nest zu bauen.

Jetzt kommt direkt die erste Lage Käse in die Teigkuhle. Überall einen guten Esslöffel davon mitten hinein.

Als Nächstes folgt ein Esslöffel Tomatensauce. Wenn du Lust auf etwas Gemüse hast, dann gib es einfach dazu. Ein bisschen TK-Spinat ist echt klasse.