Sie bemalt ihr T-shirt mit Klebstoff und knüllt es zusammen. Doch 2 Tage später ensteht hier etwas Einmaliges.

Sie bemalt ihr T-shirt mit Klebstoff und knüllt es zusammen. Doch 2 Tage später ensteht hier etwas Einmaliges.

 

Bastler stellen sich bekanntlich mutig jedem Projekt, und ganz oft kommen da die tollsten Ergebnisse heraus, besonders, wenn es um Kleidung geht. Zum Beispiel gibt es richtig geniale Methoden, wie man Kleidung ganz leicht und wunderschön selbst einfärben kann.

 

Die Sonnen-Druck-Methode

 

Diese Methode ist dabei am leichtesten, denn alles, was du dafür brauchst, ist ein bisschen Farbe, ein paar Muster, Stoff und schönes Wetter!

Als erstes muss der Stoff in Wasser getaucht und dann nass ausgebreitet werden. Ein wenig Farbe kommt auf den Stoff, den du färben und mit Mustern verzieren möchtest. Die Farbe kannst du mit einem nassen Schwamm auf dem Stoff verteilen.

 

Bloom, Bake & Create

 

Dann einfach ein Muster – zum Beispiel ein Palmenblatt oder ein Platzdeckchen aus Spitze – darauflegen und in der Sonne trocknen lassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

 

Bloom, Bake & Create

 

Die Klebstoff-Methode

 

Bei schlechtem Wetter bietet sich eine andere Färbemethode an: Die Klebstoff-Methode. So kannst du deinem T-Shirt ganz leicht mit einem Eimer und ein bisschen Farbe die genialsten Muster verleihen. Verwende einen wasserlöslichen Stift und male auf, was du als Muster oder Bild gerne hättest. Dann fülle das Bild mit einem auswaschbaren Klebe-Gel auf. Alternativ kannst du auch etwas Batik-Wachs verwenden.

 

HollyHox

 

Dann muss das Kleidungsstück in die Farbe deiner Wahl getaucht werden. Beachte hier die Anweisungen, die auf der Flasche der Farbe stehen.

 

HollyHox