Sie dachte, dass ihre Schwiegermutter die Kinder versaut. Nach ihrem Tod erfuhr sie die Wahrheit!

Sie dachte, dass ihre Schwiegermutter die Kinder versaut. Nach ihrem Tod erfuhr sie die Wahrheit!

 

Hätte ich es nur früher bemerkt…

Das Bild der „bösen Schwiegermutter“ existiert schon seit Jahrhunderten in fast allen Kulturen. Sie hat einen zweifelhaften Ruf. Schwiegermütter werden oft auch als Schwiegermonster bezeichnet und sind für viele der Wermutstropfen in einer sonst glücklichen Beziehung.

Aber ist das wirklich ihre Schuld, oder braucht jede Familie einen Sündenbock? Angeblich wollen sie nur das Beste, aber gehen einem dabei ständig auf die Nerven.

Auf einer amerikanischen Webseite haben wir den Brief einer dreifachen Mutter an ihre verstorbene Schwiegermutter gefunden.

 

Grafik Dieser Brief hat uns die Augen geöffnet.

 

 

Liebe Schwiegermutter,

du hast mir immer den Wind aus den Segeln genommen. Du hast ihnen immer gegeben, was sie wollten. Du hast nie „Nein“ gesagt, wenn sie dich um etwas gebeten haben.

Nachschlag beim Dessert, Süßigkeiten vor dem Abendessen. Ein paar Minuten mehr in der Badewanne. Geld für den Eiswagen.
Ich habe mich sehr schwer getan, dir Respekt und Anerkennung zu zeigen. Ich dachte, du würdest sie in „verwöhnte Gören“ verwandeln, indem du ihnen alles gibst, was sie wollen. Ich dachte, sie würden so nie lernen, zu warten oder zu teilen, weil du ihre Wünsch erfüllt hast, sobald sie den Mund aufgemacht oder auf irgendetwas gezeigt haben.

Du hast jedes meiner Babys noch lange im Arm gehalten, nachdem sie eingeschlafen sind. Hast du nicht verstanden, dass ich ihnen beibringen musste, selbst einschlafen zu können?

Du bist zu ihnen gerannt, sobald sie den leisesten Mucks von sich gegeben haben. Wie sollten sie je lernen, sich selbst zu beruhigen?
Ich habe es dir übel genommen, dass du ihnen die besten und teuersten Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke gekauft hast.
Wie konnte ich nur mit dir mithalten? Was denkst du, wie es sich anfühlt, wenn die besten Geschenke, über die sie sich am meisten freuen und die ihre Augen zum Leuchten bringen, nicht von ihren Eltern sind?