Sie dachten die Kinder würden mit einer alten Boje spielen. In Wahrheit war es etwas viel Gefährliches.

Sie dachten die Kinder würden mit einer alten Boje spielen. In Wahrheit war es etwas viel Gefährliches.

 

Laut CBS News genoss Familie Gravell einen Tag am Strand bei Burry Port, Wales. Als sie ein seltsames Objekt, das mit Entenmuscheln bewachsen war, fand, dachten die Erwachsenen es wäre eine alte Boje und ließen die Kinder damit den ganzen Nachmittag lang spielen. Sie ahnten nicht was sie später herausfinden würden! Die 6 Jahre alte Tochter und der vierjährige Sohn der Familie erkundeten das seltsam aussehende Ding und, als sie fragten, ob sie es anfassen dürften, sagten ihre Eltern bloß: „Klar”. Die Erwachsenen schenkten der Boje wenig Beachtung, sie bewunderten die Entenmuscheln. Doch die Situation war wirklich gefährlich, denn die Boje stellte sich als nicht detonierte Bombe heraus! Den Gravells geschah zum Glück nichts. „Es war ein völliger Schock”, so der Familienvater. Die Royal Navy ließ die Bombe kontrolliert explodieren und entsorgte sie. Der Strand wurde dafür gesperrt. Hunderte Anwohner kamen, um die Explosion der Bombe zu sehen. Die Menge applaudierte und jubelte nach der Explosion. Die Familie Gravell kann aufatmen. Es hätte für sie böse enden können!

 

#1 Familie Gravell fand am Strand bei Burry Port, Wales ein seltsames Objekt. Da die Erwachsenen es für eine alte Boje hielten, ließen sie die Kinder damit spielen, doch es war etwas viel Gefährliches.

a55b4f0667617e86aa32840c4bcf7c25.600x

liftbump.com

#2 Eine nicht detonierte Bombe aus dem zweiten Weltkrieg! „So die Boje, auf der meine Kinder das ganze Wochenende lang rumhüpften, stellt sich als Bombe aus dem zweiten Weltkrieg heraus. Ups!“ schreibt der Familienvater Gareth auf Twitter.

 8659e1241164ac580a99cc08f1e31224.600x

liftbump.com