Sie hat mit 100 verheirateten Männern geschlafen. Du glaubst nie wem sie die Schuld gibt!

Sie hat mit 100 verheirateten Männern geschlafen. Du glaubst nie wem sie die Schuld gibt!

 

Betrogen zu werden ist das Schlimmste, was einem in einer Partnerschaft passieren kann. Besonders schlimm ist es für eine Frau, wenn deren Ehemann fremdgeht – schließlich hat man sich die ewige Treue versprochen. Karen, 48 hat mit 100 verheirateten Männern geschlafen, die sie im Internet kennen gelernt hat. Die Männer waren auf der Suche nach einem Seitensprung. In einer Fernsehsendung ließ sich Karen auf eine Diskussion mit einer betrogenen Ehefrau ein, deren Ehe endete, weil ihr Mann eine Website extra für Affären benutzt hatte. „Der entscheidende Punkt in einer Beziehung ist die Kommunikation. Die meisten Männer gehen fremd, weil es zu wenig Kommunikation in ihren Ehen gibt“, sagt Karen und gibt den Ehefrauen die Schuld. „Ich war selbst verheiratet, ich weiß wie es ist. Deshalb denke ich, dass ich mir mehr Mühe geben würde, wenn ich den richtigen Mann finden würde“, sagt Karen.

 

#1 Die 48-jährige Karen hat rund 100 Männer auf speziellen Websites, die einen Seitensprung vermitteln, kennen gelernt. Karen würde sofort Schluss machen, wenn ihr Partner sie betrügen würde.

0c8ae54d35acdb6c5e9fce113c6aadb1.600x

source
 

 

#2 „Das Leben ist kurz. Hab eine Affäre.“ wirbt diese Seite. Sie kam in den USA in die Schlagzeilen, weil Hacker gedroht hatten die Namen der Mitglieder zu veröffentlichen.

beda8058f4fe264b7ab4ba98d380318a.600x

 

source